Los geht’s

Deine Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir melden uns bei Dir!

Wir freuen uns von Dir zu hören!
Name*
Vorname*
E-Mail*
Telefon
Nachricht*
Anfrage senden

enera kooperiert wieder mit der Jade Hochschule Wilhelmshaven

Frank Glanert
Projektingenieur
Frank Glanert
Projektingenieur

Auch in diesem Semester kooperieren wir als Projekt enera mit der Jade Hochschule Wilhelmshaven. Diesmal werden die Studierenden des Studiengangs "Medienwirtschaft und Journalismus" unseren Instagramkanal übernehmen und eine Strategie für Instagram Stories erarbeiten.

Die Studierenden entwickeln ein Konzept für Instagram Stories

Die Zusammenarbeit mit Studierenden des Studiengangs "Medienwirtschaft und Journalismus" konzentriert sich diesmal auf Instagram - insbesondere auf die Funktion der Instagram Stories.

Wir haben diesen thematischen Schwerpunkt zusammen mit Djure Meinen gesetzt, der wieder als Lehrbeauftrager mit dabei ist. Ziel der Kooperation ist die Entwicklung eines Konzeptes für die enera Instagram Stories. Die Studierenden sollen die Möglichkeit erhalten, ihre Ideen selbstständig zu gestalten und zu verproben.

Damit wird der praxisnahe Ansatz der Kooperation konsequent fortgesetzt. Ziel ist es, umsetzungsfähige Ideen zu generieren und gegenseitig vom Wissenszuwachs zu profitieren.

Das ändert sich im Vergleich zur letzten Kooperation

So zufrieden wir mit dem enera Friesenfest oder dem Havenkante TV-Bericht waren, war uns dennoch klar, dass wir bei einer Neuauflage ein paar Veränderungen in der Zusammenarbeit mit den Studierenden vornehmen müssten. 

Dieses Mal wollen wir den Studierenden mehr Möglichkeiten und Freiheiten geben, ihre Ideen auszuprobieren. Sie sollen über die Dauer des Semesters mehr oder weniger den Job eines Social Media Managers übernehmen. Dazu zählt nämlich nicht nur das Posting auf den Social Media Kanälen, sondern auch das Erstellen einer Strategie für den jeweiligen Kanal - in diesem Falle Instagram.
Sie werden direkten Einblick in die Erfolge oder Misserfolge der jeweiligen Maßnahmen erhalten. 

Es wird interessant zu sehen sein, wie sich die Zugriffszahlen und die Zahl der Follower durch die Arbeit der Studierenden verändern wird.

Diese Kooperation bietet auch uns wieder eine Möglichkeit, Trends innerhalb einer bestimmten Zielgruppe kennenzulernen. Diese Insights können uns dabei helfen, weitere Teilnehmende für enera zu gewinnen!

Mit anderen teilen