Herzlich Willkommen

im ENERA-Netzwerk

Nachdem wir nun unser virtuelles Schaufenster unter dem Blickwinkel enera eingerichtet haben, ist es jetzt an der Zeit, Sie über die Motivation dieser Plattform aufzuklären. enera steht für eine neue Energie-Ära. In den nächsten Monaten wird sich hier alles um den nächsten großen Schritt in Sachen Energiewende drehen! Pathetisch? Ja vielleicht, aber lassen Sie sich zunächst einmal mit den Hintergründen unseres Vorhabens vertraut machen.

STATUS QUO ENERGIEWENDE

Würde man die Energiewende in Deutschland versuchen, im aktuellen Status Quo zu­sammen zufassen, so ließe sich dieses vermutlich wie folgt ausdrücken: Nach einer Phase der Euphorie und der Ingangsetzung der Energiewende zeichnet sich ein erstes realistisches Bild der Tragweite dieses gesellschaftlich angestoßenen Transformati­onsprozesses ab. Nicht zuletzt wird dieses insbesondere darin deutlich, dass der wirt­schaftliche Druck auf alle Stakeholder in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft einen Punkt erreicht hat, der zum Handeln auffordert!

BMWI INITIIERT FLÄCHENDECKENDEN PRAXISGROSSTEST FÜR DIE ENERGIEWENDE

Diesem Handeln hat sich nun das BMWi angenommen! Im Rahmen von großflächigen Energiewende - Modellregionen soll unter dem Namen „Schaufenster Intelligente Energie“ die wertschöpfungs- und systemübergreifende Transformation des Energiesystems praxisnah in Gang gesetzt werden.

Die gute Botschaft ist: Es geht um den praktischen Aufbau sowie die vernetzte De­monstration der technologischen Möglichkeiten und deren Integrationsfähigkeit in einem heterogenen Energiemarkt. Den Charakter dieses Vorhabens könnte man auch als „Operation am offenen Herzen“ beschreiben, da die vom Bund avisierten Modellre­gionen „Energiewende-Charakteristika“ aufweisen sollen, die für ganz Deutschland erst von 2020 bis 2025 zu erwarten sind. Die Details im Einzelnen finden Sie im Übrigen im aktuellen Konsultationspapier des BMWi.

NORDWEST DEUTSCHLAND - DA WO DER WIND ZU HAUSE IST

Wie positioniert sich EWE zu diesem Vorhaben? Für die EWE AG ist dieses Vorhaben die richtige Antwort zur richtigen Zeit, um die drängenden Fragen der Energiewende pra­xistauglich anzugehen. Es dreht sich also alles um den nächsten großen Schritt in Sachen Energiewende. enera ist unsere Antwort auf das vom BMWi in Vorbereitung befindliche Vorhaben der Großdemonstration.

Was treibt uns an? Unsere Nordwestdeutsche Region lebt Energiewende schon heute und ist daher ein fester Bestandteil von ihr. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dieses zum Beispiel für das Jahr 2013, dass wir einen Anteil von mehr als 70 Prozent erneuer­barer Energie in unseren Energienetzen hatten. Die enera Modellregion weist sogar einen Anteil von mehr als 115 Prozent erneuerbarer Energie aus.

DIE ZEIT IST REIF FÜR DEN NÄCHSTEN GROSSEN SCHRITT!

In Punkto „nächster großer Schritt“ ist uns allerdings auch bewusst, dass wir als EWE nur ein Teil des großen Ganzen sind. Von diesem Bewusstsein getragen wollen wir enera gemeinsam mit Ihnen gestalten und zu einer erfolgreichen Bewerbung im Rahmen des Vorhabens „Schaufenster Intelligente Energie“ führen. Auf uns können Sie daher zählen.

GEMEINSAM ENERGIE INTELLIGENT VERNETZEN – WERDEN SIE EIN TEIL VON ENERA!

Warum nun diese virtuelle Plattform? Wir möchten Sie für unser Projekt enera be­geis­tern und für die gemeinsame Ausgestaltung gewinnen. Dazu setzen wir zu diesem frühen Zeitpunkt der Projektinitiierung auf Transparenz und Sichtbarkeit. Information und Diskussion sollen hier und in unseren Sozialen Kanälen im Fokus stehen. Darüber hinaus wollen wir Ihnen auch zeigen wie das enera Netzwerk Schritt für Schritt wächst, wir stehen also am Anfang! Sollten Sie Interesse an einer direkten Partnerschaft oder Beteiligung haben, freuen wir uns auf den gemeinsamen persönlichen Austausch. Sprechen Sie uns gerne an!

In diesem Sinne noch einmal herzlich Willkommen im enera-Netzwerk!
Ihr
Christian Arnold